PVC Bodenbelag von TFD
 

Die perfekte Wahl für kreative Gestaltung.

Ob Holz,-Stein,-Metall oder Lederoberfläche.
Ob verklebt, selbstklebend ,magnetisch oder unsere Klick-Variante.
Durch innovative Prägungen erreichen alle Optiken ein Höchstmaß an Authentik.

Für jedes anspruchsvolle Interieur immer die richtige Wahl.

 

 

 

TÜV und DIBT Zulassungen

Nachdem schon seit langem alle TFD Produkte über jegliche Art von TÜV Zertifizierungen verfügen wurde allen Produkten aus dem Hause TFD nun ebenfalls die bauaufsichtliche Zulassung erteilt.

Was ist DIBT ?

In der europäischen Bauproduktenverordnung (CPR) sind grundsätzliche Anforderungen zu Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz beschrieben. Diese wurden durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) in den Grundsätzen für die gesundheitliche Bewertung von Bauprodukten, insbesondere hinsichtlich der Emissionen, konkretisiert. So ist aus Gründen des Gesundheits- und Umweltschutzes ein Ü-Zeichen auf der Grundlage einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) für Deutschland zwingend erforderlich

Das Ü-Zeichen auf der Grundlage der abZ (allgemeine bauaufsichtliche Zulassung) ist Pflicht für Produkte, die in allen öffentlichen Bereichen zum Einsatz kommen, z.B. in Aufenthaltsräumen , Arztpraxen, öffentlichen Büros, Gemeinderäumen, Ladenlokale usw. Das heißt: Wer Produkte ohne Ü-Zeichen, die dennoch in Bereichen mit Publikumsverkehr zum Einsatz kommen vertreibt, verstößt gegen die Bestimmungen der Landesbauordnung.

Nachhaltigkeit war schon immer für TFD ein wichtiges Thema

Es wurde viel in das Unternehmen und in neue Absatzgebiete investiert. Hierbei achtet TFD besonders auf die Arbeitsumstände während der Produktion. Saubere, angenehme Arbeitsbedingungen und keine Kinderarbeit. “Billiganbieter und schlechte Qualitäten sind für uns ausgeschlossen. Somit können wir unsere Qualitätsgarantie sicherstellen. Nur so macht unsere Arbeit einen Sinn!” Dadurch wird TFD fortschrittlich und ist hundertprozentig zuverlässig. “Es ist die Überzeugung von TFD, der Umwelt möglichst wenig zu schaden Ein Kernpunkt für die Zukunft ist es, das gelieferte Produkt vollständig zu recyceln und soweit wie möglich dem "cradle-to-cradle"-Konzept nachzustreben."